Ich bin Brigitte und bei Veronika immer wieder in Begleitung, sei es mit Cranio- oder Polyvagal-Anwendungen oder mit dem Lösen von eingeschlossenen Emotionen. Seit einiger Zeit bietet mir Veronika die Begleitung und ihre Anwendungen in der Weise an, dass wir örtlich getrennt sind, sie in OÖ und ich in NÖ. Es hat mich anfangs schon überrascht, dass das möglich ist. Die Wirkungen im Körper, seine Veränderungen und die neuen, emotionalen Ausrichtungen waren aber deutlich spürbar. Gute, stärkende Gefühle wie Zuversicht, Ruhe, Frieden, neue Sichtweisen, Freude und vieles mehr entstanden und wurden in meinem Leben wirksam.

 

Wie das abläuft?

 

Das Wichtigste und Zentrale ist das Wahrnehmen, was ist. Was ist in meinem Körper, was ist in meiner Lebenssituation.

 

In einem Telefongespräch wird das gemeinsam besprochen. Dann legen wir auf.

 

Ich lege mich auf einen sicheren, ruhigen Platz, an dem ich nicht gestört werde. Ich gehe in die Stille und nehme meinen Körper und meine Gefühle wahr.

 

Veronika arbeitet an ihrem Behandlungstisch so, als läge ich dort. Sie behandelt mich mit ihren Händen kraft ihrer Gedanken und dem Glauben an die alles verbindende und heilende Liebe Gottes.

 

Mit einem vereinbarten Telefonzeichen erfahre ich, dass sie die Behandlung beendet hat.

 

Nach einer selbstgewählten Zeit gehe ich aus der Stille.

 

Im abschließenden Telefonat tauschen wir unsere Wahrnehmungen aus und deuten sie für mein Leben.

 

Am Schluss finde ich mich im Staunen und in der Dankbarkeit wieder.

 


 

Ich bin Brigitte und bei Veronika immer wieder in Begleitung, sei es mit Cranio- oder Polyvagalanwendungen oder mit dem Lösen von eingeschlossenen Emotionen. Seit einiger Zeit bietet mir Veronika die Begleitung und ihre Anwendungen in der Weise an, dass wir örtlich getrennt sind, sie in OÖ und ich in NÖ. Es hat mich anfangs schon überrascht, dass das möglich ist. Die Wirkungen im Körper, seine Veränderungen und die neuen, emotionalen Ausrichtungen waren aber deutlich spürbar. Gute, stärkende Gefühle wie Zuversicht, Ruhe, Frieden, neue Sichtweisen, Freude und vieles mehr entstanden und wurden in meinem Leben wirksam.

 

Wie das abläuft?

 

Das Wichtigste und Zentrale ist das Wahrnehmen, was ist. Was ist in meinem Körper, was ist in meiner Lebenssituation.

 

In einem Telefongespräch wird das gemeinsam besprochen. Dann legen wir auf.

 

Ich lege mich auf einen sicheren, ruhigen Platz, an dem ich nicht gestört werde. Ich gehe in die Stille und nehme meinen Körper und meine Gefühle wahr.

 

Veronika arbeitet an ihrem Behandlungstisch so, als läge ich dort. Sie behandelt mich mit ihren Händen kraft ihrer Gedanken und dem Glauben an die alles verbindende und heilende Liebe Gottes.

 

Mit einem vereinbarten Telefonzeichen erfahre ich, dass sie die Behandlung beendet hat.

 

Nach einer selbstgewählten Zeit gehe ich aus der Stille.

 

Im abschließenden Telefonat tauschen wir unsere Wahrnehmungen aus und deuten sie für mein Leben.

 

Am Schluss finde ich mich im Staunen und in der Dankbarkeit wieder.